11 September 2006

Pickel, Unreinheiten, Akne
Pickel, Mitesser und Entzündungen sind besondersunangenehm.
Die Ursachen sind vielfältig. Hormone, Nahrungsmittel, Medikamente, Chemikalien, Schadstoffe in der Umwelt, auch schlechte Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten
Können dafür verantwortlich sein.
Wichtig ist es, möglichst nicht an den Pickeln zu kratzen oder zu drücken.
Die Pickel verbreiten sich dadurch noch mehr, es entstehen Rötungen
Und Narben.
Hygiene ist besonders wichtig.
Einmaltücher sind hier besser als Handtücher. Auch der Rasierer muss regelmäßig desinfiziert werden. Man sollte antiseptische Reiniger und spezielle Anti-Akne Pflegeprodukte.
Antiseptische Mittel trocknen Pickel aus und beschleunigt die Heilung.
Pflege der Ohren

Am besten reibt man die Ohrmuscheln beim Duschen mit dem kleinen Finger aus.
Zu intensive Hygiene schadet hier mehr als sie nützt. Keinesfalls sollte man mit Wattestäbchen oder ähnlichem in den äußeren Gehörgang ein dringen!
Mit dem Ohrenschmalz werden Schmutz und abgestorbene Hautzellen aus dem Gehörgang transportiert.
Mit Wattestäbchen wird dieses Sekret nur mehr in den Gehörgang zurückgeschoben.
Es kann dadurch sogar zu gefährlichen Entzündungen kommen.

Härchen, die oft mit zunehmendem Alterverstärkt auftreten, können mit einer Ohrenhaarschere, mit abgerundeter Spitze, gefahrlos entfernt werden.
Auch eventuellen Nasenhärchen kann man damit einfach und gefahrlos Herr werden.
Die Haut an den Ohren ist auch sehr sonnenempfindlich. Auch hier darf der Sonnenschutz nicht vergessen werden.

Mitesser im Ohr kommen leider auch sehr oft vor.
Selber sieht man sie schlecht. Wenn man aber genauer hinguckt, kann man sie erkennen.
Sie auszudrücken ist sehr schmerzhaft. Doch sie sehen nicht sehr schön aus.
Mit speziellen Pflegeprodukten kann man den Mitessern vorbeugen.
Regelmässige Reinigung der Ohren reicht in der Regel aber auch aus.

08 September 2006

Technorati Profile

07 September 2006

Pflege der Lippen

Die Haut auf den Lippen ist dünn, empfindlich und kann kaum Feuchtigkeit speichern.
Besonders extreme Temperaturen verursachen oft spröde Lippen.
Für die meisten Männer ist es unvorstellbar, Lippen-Pflegestifte o.a. zu verwenden.
Doch gerade die Lippen sollten auch bei Männern so weich bleiben, wie sie sind und auch sein sollen.
Keine Frau möchte einen Mann küssen, der spröde und womöglich auch noch aufgerissene Lippen hat.
Auch Sonnenschutz der Lippen ist sehr wichtig. Am Strand oder beim Sport.
Kein Mann ist unmännlich, wenn er ab und zu den Pflegestift zückt!
Schwitzen

Nicht nur Frauen schwitzen. Gerade auch Männer.
Viele denken vielleicht, das wäre männlich. Doch es ist nicht so angenehm, wenn
Man neben einem Mann steht, der unglaublich viel schwitzt.
Leider hilft einfach nur Waschen nicht gegen unangenehmen Körpergeruch.
Deodorants wirken gegen schweißzersetzende Mikroorganismen und neutralisieren den unangenehmen Körpergeruch.
Welches Deo man verwendet ist nicht egal.
Es muss sehr auf die Inhaltsstoffe geachtet werden, da die Haut unter den SAchseln sehr empfindlich ist.

Enthaarte Haut riecht weniger, weil sich Schweiß an den Haaren festsetzt.
Für viele Männer gehört die Achselrasur heutzutage zur Standart Körperpflege.
Die Männer, die das nicht für nötig halten, sollten sich überlegen, ob ihnen ihre männlichen Haare oder das bessere Ankommen bei Frauen wichtiger ist ;-)
Gesichtspflege

Reinigung: sauber aussehen – sauber bleiben

Morgens und abends, sanft und gründlich heißt das Erfolgsprogramm.
Nicht nur tagsüber sammelt sich Schmutz und Schweiß auf unserer Haut.
Auch nachts, während sich die Haut natürlich regeneriert, kommen Schlacken und abgestorbene Hautzellen an die Hautoberfläche
AUCH BEI MÄNNERN!!!!
Schäumen Sie eine kleine Menge Reinigungsmittel in den Handflächen auf.
Massieren Sie damit das angefeuchtete Gesicht und den Hals.
Die empfindliche Augenpartie muss dabei jedoch ausgespart werden!
Danach wird das Gesicht mit viel klarem Wasser, lauwarm oder kalt,
sorgfältig abgespült.
Dann abtrocknen- aber wichtig: Nicht rubbeln!!!



Gesichtswasser: desinfiziert und hilft bei Unreinheiten

Gesichtswasser, auch Tonic oder Toner genannt, stellt nach jeder Reinigung den natürlichen pH-Wert der haut wieder her und beseitigt letzte Rückstände vom Reinigungsmittel.
Sowie Kalk und hautreizende Salze, die aus dem Leitungswasser stammen.
Das Leitungswasser wird einfach auf ein Wattepad gegeben und im Gesicht verteilt.
Wieder wichtig: AUGENPARTIE AUSSPAREN!


Gesichtscreme: schöne Haut bis ins hohe Alter

Männerhaut braucht viel Feuchtigkeit!
Eine sehr gute Gesichtscreme ist daher besonders wichtig.
Sie schützt vor Austrocknung durch Wind und Wetter.
Deshalb ist es besonders wichtig, dass auch Männer ihr Gesicht pflegen.
Auch, wenn viele das für –nicht männlich- halten…das ist ganz großer Schwachsinn!
Ein richtiger Mann ist meiner Meinung nach einer, der auch dazu steht, dass er diverse Pflegeprodukte verwendet.
Eine Gesichtscreme schützt außerdem vor Heizung und Klimaanlagen, Computerstrahlungen und anderem Ungemach. Die Haut wird widerstandsfähiger und fühlt sich besser an.
Bodylotions sind nicht fürs Gesicht geeignet.
Reinigung: sauber aussehen- sauber bleiben

Morgens und abends, sanft und gründlich heißt das Erfolgsprogramm.

06 September 2006

Hier werden in Zukunft, speziell für Männer, Informationen über Pflege und Kosmetik veröffentlicht.